Drehrahmen für Fenster

Schutz und Sicherheit bei größter Flexibilität

Einsatz

Verschiedene Türprofile und zahlreiche Montagerahmen sorgen dafür, dass sämtliche Einbausituationen fachgerecht abgedeckt werden können. So können selbst Türen, mit der Möglichkeit sie nach innen oder außen zu öffnen, exakt montiert werden – auch 2-flügelige Türen sind kein Problem. Je nach Situation vor Ort ist die Montage auf den Blendrahmen, in der Lichte des Falzes oder direkt in der Mauerleibung realisierbar. Das Drehfenster, nach innen zu öffnen, ist sehr komfortabel, wenn z.B. im Obergeschoss die Blumen gegossen oder die Fensterläden geschlossen werden sollen.

Drehrahmen für Fenster bei Spröba Insektenschutz und Alutechnik GmbH
Nahaufnahme des Fenster Drehrahmens

Optik

Beim Drehrahmen wurde großer Wert auf ergonomische Designgriffe sowie formschöne und platzsparende Profile gelegt.

Durch die gewebestraffende Sprosse in Verbindung mit dem Mehrfachrippenkanal wird auch hier eine sichere und dauerhafte Spannung des Gewebes erreicht.

Die Magnetbandverschlussleiste ist verdeckt angebracht.

Technik

Trotz geringer Einbautiefe wird durch speziell entwickelte Bogenkonturprofile, Mehrkammereckwinkel und ein schallgedämmtes Trittschutzpaneel eine hohe Stabilität erreicht. Der im Profil integrierte Multifunktionskanal nimmt die Bürstendichtungen, den Magnetbandverschluss und die justierbaren 2-Punkt-Scharniere auf.

Die leise Alternative zu Drehtüren mit Magnet- und Edelstahlbändern ist die mit ringsumlaufender Bürstendichtung. Die Bürsten dämpfen das Schließgeräusch. Durch die seitlich montierten und im Profil versteckten Blockmagnete schließt auch diese Tür sicher und zuverlässig. Das sogenannte h-Profil für die Bürstenaufnahme wird bei Bedarf mit dem Flügel verbunden und ist über Langlochstanzungen höhenverstellbar.

Als wäre es immer schon so gewesen: Durch die fachgerechte Montage eines Drehrahmens verbinden sich ergonomische Formschönheit und höchste Funktionalität.