Spröba ist ein verifizierter Partner von Neher und der perfekte Ansprechpartner beim Thema Insektenschutz und Alutechnik. Im Hauptwerkt Neukirchen am Inn und in der Niederlassung in Altdorf werden alle Produkte individuell auf Kundenwunsch gefertigt. Spröba liegt viel Wert auf Qualität und Kundenfreundlichkeit. Sie werden von der Beratung bis zum Einbau unterstützt und auch danach ist Spröba für Sie da.

Insektenschutzgitter hilfreich für die Wespenplage

Fenster werden am Abend geöffnet um eine kalte Brise in die Wohnräume zu lassen. Die Innenräume kühlen ab, aber auch die lästigen Plagegeister haben somit Eintritt in das Wohnzimmer, Schlafzimmer, etc. Deshalb entscheiden sich viele Familien für ein Insektengitter von Spröba, um sich vor Insekten und Mücken schützen zu können. Aber dieses Jahr hilft ein Insektengitter nicht vor Insekten, denn es droht eine Wespenplage in vielen Teilen Deutschlands. Das anhaltende warme und trockene Klima kommt den Wespen sehr entgegen und deshalb gibt es dieses Jahr besonders viele von ihnen. Aber nicht nur der Tropen-Juli ist schuld daran an den vielen Wespen, sondern auch die milde und kurze Winterperiode. Nicht wie Bienen, können Wespen mehrmals zustechen und sind somit ein noch größeres Gesundheitsrisiko, vor allem für Allergiker. Wespen lieben süße Nahrung und fliegen infolge gerne Kuchen, Limonade oder Obst an. Jeder will den Sommer draußen genießen, aber momentan ist zu raten, den Kaffeetisch nach innen zu verlagern, damit sie vor den Plagegeistern geschützt sind. Durch ein Insektengitter haben Sie im Haus Ruhe vor allen Insekten, egal ob Mücken oder Wespen. Sie können gemütlich Kaffee und Kuchen zu sich nehmen oder die Kinder können ein erfrischendes Eis schlecken, ohne Angst zu haben, dass eine Wespe auch was davon abhaben will. Auch die nächtliche Ruhe wird nicht durch ein Insekt gestört und juckende Insektenstiche gehören im Haus der Vergangenheit an.